Heinisch-Hosek mit 85,67 Prozent zur SPÖ-Frauenchefin gewählt

28. November 2014, 14:44
11 Postings

Frauenministerin: "Freue mich wirklich aufrichtig"

Wien - Gabriele Heinisch-Hosek ist am Freitagnachmittag bei der SPÖ-Bundesfrauenkonferenz mit 85,67 Prozent der Delegiertenstimmen zur Frauenvorsitzenden wiedergewählt worden. Bei ihrer Wahl 2012 erhielt sie 97,8 Prozent Zustimmung. Die Frauenministerin freute sich über das Ergebnis und bedankte sich bei den SPÖ-Frauen.

"Ich freue mich wirklich aufrichtig über die 85 Prozent", erklärte die Frauenvorsitzende nach Bekanntgabe des Wahlergebnisses. Sie räumte "sehr kontroversielle" Diskussionen im Vorfeld ein: "Ich habe sehr genau zugehört", betonte die Ministerin und sah einen Auftrag für die nächsten zwei Jahre.

Laut Angaben der SPÖ-Frauen waren 330 Delegierte bei der Bundesfrauenkonferenz anwesend. Von den 314 abgegebenen Stimmen waren alle 314 gültig. Es gab 59 Streichungen. Die restlichen Mitglieder des Frauenpräsidiums erhielten alle eine Zustimmung über 90 Prozent. (APA, 28.11.2014)

Share if you care.