Audi Q3 und RS Q3: Zylinder auf Nachfrage

Ansichtssache30. November 2014, 17:00
58 Postings

Audi macht beim Facelift des Klassenprimus Q3 keine großen Designexperimente, sondern konzentriert sich auf die Zylinderabschaltung bei den Einstiegsmotoren. Wenn zwei Zylinder reichen, arbeiten auch nur mehr zwei Zylinder. Im Grunde ganz einfach - und sparsam

foto: audi

München - Die Aussage hinter dem Facelift des neuen Audi Q3 ist eindeutig: "Optisch haben wir nichts falsch gemacht." Die Marktführerschaft im Segment der kompakten SUVs - rund 400.000 Q3 verkaufte Audi seit der Einführung 2011 - schlägt in die gleiche Kerbe. Vielmehr war es wohl auch die strengere Abgasnorm EU6, die Audi zur Überarbeitung des Q3 trieb.

"Bis zu 17 Prozent weniger Verbrauch und bis zu zehn Prozent mehr Leistung", verkünden die Techniker stolz. Herausragend sind dabei die beiden ultra-Modelle mit der Zylinderabschaltung: der 1.4 TFSI ultra und der 2.0 TDI ultra mit jeweils 150 PS.

1
foto: audi

Die Top-Motorisierung steckt - welch Überraschung - wieder im RS. Audi bleibt dem Fünfzylinder treu und lässt diesen im Dynamic-Modus auch ordentlich brabbeln. Um ganze 30 PS wurde der RS stärker und leistet nun 340 PS. Damit sprintet der kompakte SUV in unter fünf Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h.

Natürlich trägt auch der RS den neuen Grill, der sich an den Ecken bis zu den Scheinwerfern zieht. Jenen Scheinwerfern, die nun serienmäßig mit Xenon-, gegen Aufpreis auch mit LED-Technik leuchten. Sogar die neuen dynamischen Blinker werden wir in der Aufpreisliste finden. Bis jetzt kennen wir aber nur den Einstiegspreis von 32.710 Euro.

2
foto: audi

Im Innenraum begnügte sich Audi vorwiegend mit ein paar chromähnlichen Spangen und Applikationen, etwa am Navi, dem Radio oder den lange bekannten Drehreglern der Klimaanlage. Der Bremsassistent Folgekollision ist nun serienmäßig. Modifikatinonen gab es auch beim Fahrwerk des 4,39 Meter langen SUV - das wurde nun ein wenig komfortabler abgestimmt, ohne den Wagen schwammig wirken zu lassen.

3
foto: audi

Im Grunde bleibt aber zu Recht der Eindruck, dass die großen Änderungen des Q3 nur die Motoren betreffen - und den Kühlergrill. (Guido Gluschitsch, DER STANDARD, 28.11.2014)

Link

Audi

Hinweis im Sinne der redaktionellen Leitlinien: Die Teilnahme an internationalen Fahrzeug- und Technikpräsentationen erfolgt großteils auf Basis von Einladungen seitens der Automobilimporteure oder Hersteller. Diese stellen auch die hier zur Besprechung kommenden Testfahrzeuge zur Verfügung.

4
Share if you care.