Wie wirkt 1914 nach?

28. November 2014, 10:15

30. November 2013

Am 28. Juni 1914 wurde der Thronfolger von Österreich-Ungarn, Erzherzog Franz Ferdinand, in Sarajewo ermordet. Dieses Attentat war der Auslöser für den Ersten Weltkrieg, der eine epochale Zäsur mit enormen Folgen für die ganze Welt war, die bis in die Gegenwart reichen. Die STANDARD-Schwerpunktausgabe "Wie wirkt 1914 nach?" begibt sich auf Spurensuche nach bisher wenig beleuchteten Aspekten dieses historischen Großereignisses vor hundert Jahren und ordnet es in die aktuelle weltpolitische Lage ein. Ausgewählte Texte werden dazu in acht verschiedene Sprachen übersetzt.


Hier kommen Sie zum Download der Gesamtausgabe.

Hier kommen Sie zur Schwerpunktgrafik (A3).

Share if you care.