Haftstrafe für Brandão nach Kopfstoß

27. November 2014, 19:16
44 Postings

Ein Monat Gefängnis für eine gebrochene Nase

Paris - Bastia-Stürmer Brandão muss nach seinem Kopfstoß gegen Thiago Motta voraussichtlich ein Monat ins Gefängnis. Das entschied ein französisches Gericht am Donnerstag.

Von der Liga war der Angreifer für den Schlag gegen Mottas Nase für sechs Monate gesperrt worden. Der Vorfall ereignete sich Mitte August nach dem Spiel bei Meister Paris Saint-Germain (0:2) im Kabinengang. Für Motta endete die Attacke mit einem Nasenbeinbruch.

Der Brasilianer muss zudem 20.000 Euro Strafe zahlen. Bei der Bekanntgabe des Urteils deutete der Vorsitzende der Strafkammer in Paris am Donnerstag allerdings an, dass der 34-Jährige eventuell Vollzugslockerung bekommen könne, wie die Sportzeitung "L'Equipe" unter Berufung auf Justizkreise berichtete.

Brandão, auch bekannt unter dem Namen Evaeverson Lemos da Silva, hatte in Frankreich bereits mehrfach für Negativschlagzeilen gesorgt. Vergangene Saison war er zum Beispiel wegen eines Ellbogenchecks gegen PSG-Profi Yohan Cabaye für drei Spiele gesperrt worden. (APA/Reuters, 27.11.2014)

Share if you care.