Assad-freundliche Hacker greifen britische Zeitungen an

27. November 2014, 18:05
posten

Webseiten von "Daily Telegraph", "Independent" und "Evening Standard" betroffen

London - Eine dem syrischen Machthaber Bashar al-Assad nahestehende Gruppe von Hackern hat am Donnerstag die Internet-Seiten bekannter britischer Zeitungen angegriffen. Betroffen waren unter anderem der "Daily Telegraph", der "Independent" sowie der "Evening Standard".

Nutzer, die bestimmte Teile der Internet-Seiten besuchen wollten, wurden mit der Botschaft "Sie wurden von der Syrischen Elektronischen Armee (SEA) gehackt" konfrontiert und zu dem Logo der Gruppe umgeleitet - einem Adler mit der syrischen Fahne und einer Botschaft in Arabisch.

Die SEA ist ein Hacker-Kollektiv, das Präsident Assad unterstützt. Die Gruppe hatte bereits die Internet-Seiten der "New York Times", der BBC und weiterer Medienunternehmen lahmgelegt. ((APA/Reuters, 27.11.2014)

Share if you care.