Klimagipfel

27. November 2014, 15:55

27. November 2010

Beim UN-Gipfel in Cancún in Mexiko dreht sich wieder alles um das Klima. Auf höchster politischer Ebene werden Hintergründe diskutiert, Prognosen entwickelt und Bedrohungsszenarien erörtert. Déjà vu? Richtig. Daher stellen wir auch die Frage, was sich seit dem letzten Gipfel in Kopenhagen im Dezember 2009 tatsächlich getan hat. DER STANDARD zieht Bilanz, vergleicht die Vorsätze mit der Wirklichkeit und untersucht, wer die wahren Verlierer des Klimawandels sind.


Hier kommen Sie zum Download der Gesamtausgabe.

Hier kommen Sie zur Schwerpunktgrafik (A3)

Share if you care.