Klagenfurt 2015 wieder EM-Schauplatz

27. November 2014, 14:34
6 Postings

Es sollen wieder Medaillen für Österreich geholt werden

Wien/Klagenfurt - Klagenfurt ist zum zweiten Mal nach 2013 im kommenden Jahr Austragungsort der Beach-Volleyball-Europameisterschaften. Zum traditionellen Termin, an dem sonst auch das Grand-Slam-Turnier veranstaltet wird, vom 28. Juli bis 2. August werden also neuerlich Gold, Silber und Bronze vergeben. Insgesamt gibt es damit bereits das 20. Turnier am Wörthersee.

"Wir sind begeistert, dass die Beach-Volleyball-Europameisterschaft nach Klagenfurt zurückkehrt. Unvergessen sind die Erinnerungen an das Spektakel in Klagenfurt im Jahr 2013", freute sich CEV-Präsident Andre Meyer in einer Aussendung. Begeistert ist auch Organisator Hannes Jagerhofer, der sich bei der Stadt sowie dem Land Kärnten für die langjährige Partnerschaft bedankte: "Wir dürfen das 20. Event am Ufer des Wörthersees austragen. Die einzigartige Kulisse des Wörthersees und die Stimmung der Fans hat das Turnier zu dem gemacht, was es heute ist."

Jagerhofer hofft zur Jubiläums-Auflage des Turniers auf österreichische Medaillengewinner und natürlich auf einen ähnlich großen Erfolg wie 2013, als insgesamt 150.000 Fans kamen.

"Als ich hier gemeinsam mit Doris 2013 Europameisterin wurde, war das das Allergrößte überhaupt. Ich freue mich sehr, dass Klagenfurt 2015 erneut EM-Austragungsort ist", erklärte Stefanie Schweiger und auch Clemens Doppler/Alexander Horst freuen sich. "Die weltbeste Beach-Volleyball-Veranstaltung ist ein absolut würdiger Rahmen für diese Medaillenvergabe. Wir wollen wie 2014 aufs Treppchen und den Kessel am Wörthersee zum Kochen bringen", sagten die beiden EM-Bronzegewinner von Cagliari unisono. Bei der Heim-EM im Vorjahr hatte Doppler wegen eines Kreuzbandrisses in der Gruppenphase alle Hoffnungen auf eine Medaille begraben müssen.

ÖVV-Präsident Peter Kleinmann sieht in der zweiten Vergabe an Klagenfurt in so kurzer Zeit auch Anerkennung: "Das zeigt, wie hoch angesehen Österreich im Beach-Volleyball-Sport ist und was für einen außergewöhnlichen Stellenwert das Turnier in Klagenfurt hat. Ich sehe große Chancen für unsere Teams! Die Schwaiger-Sisters haben es ja vorgezeigt, wie man den EM-Titel im eigenen Land gewinnt. Ich hoffe, dass wir wieder eine Medaille holen werden." (APA, 27.11.2014)

Share if you care.