Diagonale: Höglinger und Schernhuber neues Intendanten-Duo

27. November 2014, 10:57
11 Postings

Bisherige Youki-Leiter folgen nach dem Festival 2015 auf Barbara Pichler

Graz/Wien - Sebastian Höglinger und Peter Schernhuber, bisher Leiter des Nachwuchs-Medienfestivals Youki in Wels, bilden das neue Intendanten-Duo der Diagonale. Die beiden folgen nach dem Festival im März 2015 auf Barbara Pichler, die sich nach sieben Ausgaben auf eigenen Wunsch zurückziehen wird. Der Vertrag läuft bis 2019, teilte die Diagonale am Donnerstag mit.

Für die Nachfolge hatte es fünf männliche, fünf weibliche und zwei Duo-Bewerbungen gegeben, wobei vier Bewerber bzw. Bewerberinnen und beide Duos zu Hearings geladen wurden. Die Generalversammlung des Vereins "Forum österreichischer Film", der das Festival organisiert, entschied sich daraufhin einstimmig für die Oberösterreicher Höglinger (30) und Schernhuber (26) Grundlage sei "das klare und überzeugende Konzept" gewesen, das "von Mut, Neugier und von einer Lust an Neuem geprägt" sei und "sowohl Kontinuität als auch frische Impulse erwarten" lasse, hieß es in einer Aussendung.

Langjährige Diagonale-Mitarbeiter

Als langjährige Diagonale-Mitarbeiter würden Höglinger und Schernhuber neben "weitreichenden Kenntnissen der österreichischen Filmlandschaft und Erfahrungen im Festivalbereich" auch "ein umfassendes Verständnis für die Rolle der Diagonale als Plattform für den gesamten österreichischen Film wie auch als Vermittlerin zwischen dem Publikum und dem heimischen Kino" mitbringen.

Höglinger und Schernhuber eint neben der gemeinsamen Leitung der gerade zu Ende gegangenen Youki auch das Studium der Theater-, Film- und Medienwissenschaft sowie die Mitarbeit bei den Festivals Crossing Europe und Viennale in unterschiedlichen Departments. "Angesichts unseres Alters und auch der Qualität anderer Bewerber war das schon eine große Überraschung", sagte Höglinger, "auch dass letztlich der Mut da war, ein solches Signal zu setzen und uns das zuzutrauen."

Höglinger war unter anderem für Sixpackfilm als freier Autor mit Schwerpunkt Film tätig und lieferte zuletzt Texte für das "Cinema Jahrbuch Zürich". Schernhuber arbeitete unter anderem kuratorisch und organisatorisch beim Music-Unlimited-Festival Wels sowie im Medien-Kultur-Haus Wels und im Alten Schlachthof Wels. 2013 erhielt er das Startstipendium für Kulturmanagement des Kulturministeriums; zuletzt war er für die PR des österreichischen Pavillons der Architekturbiennale 2014 tätig.

Nach einer "überaus erfolgreichen Intendanz" von Barbara Pichler sei die Diagonale jedenfalls "gerüstet für eine weiterhin erfolgreiche Ausrichtung sowie Weiterentwicklung des Festivals", hieß es. Pichler, die das in Graz stattfindende Festival seit 2009 leitet, hatte im Vorjahr nur einer Verlängerung um ein Jahr zugestimmt. Für die Zeit nach dem Festival 2015 hat sie noch keine konkreten Pläne. (APA, 27.11.2014)

  • Folgen auf Barbara Pichler als Leiter des Filmfestivals Diagonale: Sebastian Höglinger und Peter Schernhuber.
    foto: apa/lukas maul

    Folgen auf Barbara Pichler als Leiter des Filmfestivals Diagonale: Sebastian Höglinger und Peter Schernhuber.

Share if you care.