Chicago kann bei Angstgegner Denver weiter nicht gewinnen

26. November 2014, 15:28
18 Postings

Verletzter Chicago-Star Rose spielte nur zehn Minuten

Denver (Colorado) - Die von Verletzungen geplagten Chicago Bulls haben in der NBA beim Angstgegner Denver Nuggets erneut verloren. Beim 109:114 vor 17.000 Zuschauern am Dienstagabend (Ortszeit) im Pepsi Center musste der einstige Serienchampion nicht nur Joakim Noah und Taj Gibson vorgeben, man verlor in der ersten Hälfte auch den gerade erst ins Team zurückgekehrten Guard Derrick Rose.

Der 26-Jährige hatte nach vier verpassten Partien in Folge erst Tags zuvor beim Sieg in Utah erstmals wieder gespielt. Doch in Denver machte sich die hartnäckigen Muskelprobleme am Oberschenkel, deretwegen der mehrfach schwer am Knie verletzt gewesene Rose diese Saison schon insgesamt acht Partien verpasst hat, wieder bemerkbar. Coach Tom Thibodeau nahm seinen Star aus Sicherheitsgründen aus dem Spiel. "Ich wollte nichts riskieren", erklärte Thibodeau.

Am Ende waren auch 32 Punkte von Jimmy Butler sowie 22 des Spaniers Pau Gasol zu wenig, um die achte Chicago-Niederlage in Folge in Denver zu verhindern. Die "Bullen" haben in der 1.600 Meter hoch liegenden "Mile High City" in Colorado zuletzt am 8. Februar 2006 gewonnen.

Die Partie am Dienstag wurde im Finish nur deshalb noch einmal spannend, weil den vor allem im ersten Viertel (31:21) überlegenen Hausherren nach Video-Überprüfungen gleich vier Punkte aberkannt wurden. Für die wiedererstarkten Nuggets war es nach einem katastrophalen 1:6-Saisonstart der sechste Sieg in den vergangenen sieben Partien und der bereits fünfte in Folge. (APA, 26.11.2014)

NBA-Ergebnisse vom Dienstag: Denver Nuggets - Chicago Bulls 114:109, Washington Wizards - Atlanta Hawks 102:106, Miami Heat - Golden State Warriors 97:114, New Orleans Pelicans - Sacramento Kings 89:99, Milwaukee Bucks - Detroit Pistons 98:86

  • Die Buls haben ein Nuggets-Problem
    foto: ap

    Die Buls haben ein Nuggets-Problem

Share if you care.