NASA gelingt erster 3D-Druck im All

26. November 2014, 13:41
13 Postings

Drucker an Bord der ISS produzierte Ersatzteil für eigene Reparatur

Seit letzter Woche verfügt die Internationale Raumstation über einen eigenen 3D-Drucker. Nun ist den Astronauten der erste 3D-Druck im All gelungen – laut NASA ein wichtiger Fortschritt für künftige Langzeitunternehmungen.

Drucker drucken Drucker

Nach dem additiven Verfahren konnte der Drucker eine neue Frontplatte herstellen, die für ihn selbst gedacht ist. Projektmanagerin Niki Werkheise erklärt, dass ein 3D-Drucker für Weltraumreisen dazu in der Lage sein muss, seine eigenen Bauteile zu vervielfältigen. In Zukunft könnten 3D-Drucker einmal in der Lage sein, weitere 3D-Drucker zu erzeugen.

Für die Umsetzung des Druckers hat die NASA mit dem Unternehmen Made in Space zusammengearbeitet. Damit die ISS-Besatzung nicht zuviel Zeit für das Gerät aufwenden muss, lässt er sich auch von der Erde aus steuern.

Kommendes Jahr wird das im All hergestellte Ersatzteil auf die Erde verfrachtet. Dort sollen Wissenschaftler herausfinden, wie sich das Ergebnis von terrestrischen Druckerzeugnissen unterscheidet. (gpi, derStandard.at, 26.11.2014)

Links

NASA

  • Das erste im All gedruckte Bauteil.
    foto: nasa

    Das erste im All gedruckte Bauteil.

Share if you care.