Thanksgiving: So würden berühmte Maler servieren 

27. November 2014, 07:00
25 Postings

Wie würden bekannte Künstler das Thanksgiving-Mahl kredenzen? Darüber hat eine US-Künstlerin nachgedacht und Fotos gemacht

Mit dem Essen spielt man nicht. Eine US-Künstlerin hat es aber glücklicherweise doch gemacht und die Ergebnisse mit der Kamera dokumentiert. Hannah Rothstein, die selbst als Künstlerin, Designerin und Autorin in San Francisco arbeitet, hat anlässlich des heuer am 27. November stattfindenden Thanksgiving-Fests bekannte Werke berühmter Maler mit verschiedenen Zutaten auf die Teller gebracht.

Leicht gemacht hat sie es sich nicht: Für jedes Werk hat sie die selben Zutaten (Mais, Soße, Fisolen, Kartoffelpüree, Truthahnstücke und Fülle) verwendet. Herausgekommen sind essbare Kunstwerke, die unverkennbar sind.

foto: courtesy of hannah rothstein hrothstein.com
Piet Mondrian
foto: courtesy of hannah rothstein hrothstein.com
Pablo Picasso
foto: courtesy of hannah rothstein hrothstein.com
Vincent van Gogh

(red, derStandard.at, 27.11.2014)

Share if you care.