Amazon verschleudert sein Fire Phone

26. November 2014, 10:38
34 Postings

Wird in den USA nun frei bereits um 199 US-Dollar verkauft - Ein Jahr Amazon Prime inkludiert

Große Ambitionen hatte Amazon für seine Fire Phone: Mit einer eigenen Android-Version und 3D-Spielereien wollte man den Smartphone-Markt aufmischen. Allein: Die Konsumenten spielen dabei bislang nicht mit. Ende Oktober musste Amazon bekannt geben, dass man aufgrund geringer Absätze satte 134 Millionen Euro für das Fire Phone abschreiben müsse.

Abverkauft

Nun folgt die nächste Stufe: Der Versuch die auf Lager befindlichen Geräte um jeden Preis los zu werden. Und dies ist wörtlich zu verstehen. So wird das Fire Phone in den USA seit kurzem ab 199 US-Dollar verkauft - und zwar ohne Vertragsbindung. Zur Erinnerung: Anfänglich wollte Amazon 650 US-Dollar für die freie Variante des Geräts haben.

Prime

Im Kaufpreis inkludiert ist dabei ein Jahr Amazon Prime, interessierte Konsumenten ersparen sich hier also weitere 99 US-Dollar. Bleibt abzuwarten, ob man mit dem Dumpingpreis nun endlich mehr Käufer finden kann.

Status

Mit einem 4,7-Zoll 720p-Bildschirm und einem Snapdragon-800-Prozessor ist die Hardwareausstattung des Geräts eher durchschnittlich. Als größte Hürde hatte sich für viele Konsumenten aber bisher Amazons eigene Android-Abspaltung erwiesen, die ganz ohne die gewohnten Google-Services ausgeliefert wird. (red, derStandard.at, 26.11.2014)

  • Viel Spielerei, wenig Interesse: Amazons Fire Phone
    foto: apa

    Viel Spielerei, wenig Interesse: Amazons Fire Phone

Share if you care.