Mission Siegpremiere im Celtic Park

26. November 2014, 17:57
224 Postings

Den Salzburger Bullen winkt der verfrühte Gruppensieg in der Europa League

Glasgow/Wien - Fraglos, Red Bull Salzburg hat für Österreich schon bisher in mancherlei Hinsicht Fußballgeschichte geschrieben. Ein neuer Eintrag in die Bücher könnte heute (21.05, ORF 1) im Celtic Park zu Glasgow gelingen. Dort hat bisher noch keine österreichische Mannschaft gewonnen. Gelingt das der Truppe von Adi Hütter, geht sie im Frühjahr ohne Wenn und Aber als Gruppensieger in die entscheidende Phase der Europa League, für die sie ja schon nach den ersten vier Gruppenspielen fix gebucht ist. Platz eins beschert immerhin das vorteilhafte Heimrecht im Rückspiel der Runde der letzten 32.

Vor- und nachrangig

Coach Hütter nennt den Sieg gegen Schottlands 45-fachen Meister Celtic ein "vorrangiges Ziel". Das implementiert, dass es auch ein nachrangiges Ziel gibt. Bei einem Remis ist nämlich die Chance auf den Gruppensieg immer noch blendend, er müsste dann eben im abschließenden Heimspiel gegen die rumänische Mannschaft Astra Giurgiu am 11. Dezember fixiert werden.

Unentschieden endete schon die Heimpartie gegen Celtic, in der die Salzburger zwar überlegen waren, aber gegen die kämpferisch starken Schotten an deren Unabhängigkeitsreferendumstag hart um ein 2:2 zu kämpfen hatten.

Die Mannschaft des norwegischen Trainers Ronny Deila wird erneut keinen Millimeter nachgeben, droht ihr doch bei einem negativen Ergebnis das Aus im Bewerb, der ein wenig über die öde schottische Meisterschaft hinwegtröstet. Gewinnt nämlich wie erwartet Dinamo Zagreb zeitgleich bei Schlusslicht Astra Giurgiu, heißt es in zwei Wochen Dinamo gegen Celtic um den Platz hinter Gruppensonne Salzburg. (red, DER STANDARD, 26.11. 2014)

Technische Daten und mögliche Aufstellungen zum Gruppenspiel der Fußball-Europa-League am Donnerstagabend in Glasgow - Gruppe D, 5. Runde:

Celtic Glasgow - Red Bull Salzburg (Glasgow, Celtic Park, 21.05 Uhr/live ORF eins, SR Halis Özkahya/TUR)

Celtic: Gordon - Matthews, Denayer, Van Dijk, Izaguirre - Brown, Kayal - Forrest, Johansen, Wakaso - Scepovic

Ersatz: Zaluska - Ambrose, Mulgrew, Tonev, Griffiths, McGregor, Commons, Stokes

Es fehlt: Lustig (Oberschenkelverletzung)

Salzburg: Gulacsi - Ankersen, Ramalho, Hinteregger, Schmitz - Ilsanker - C. Leitgeb, Bruno, Kampl - Soriano, Sabitzer

Ersatz: Walke - Schiemer, Schwegler, Keita, Caleta-Car, Laimer, Alan

Es fehlen: Ulmer (gesperrt), Quaschner (Muskelbündelriss im Oberschenkel), Berisha (nach Kreuzbandriss), Rodnei (Adduktorenprobleme), Vorsah (Knieverletzung), Lazaro (Muskelverletzung)

  • Im Celtic Park ists oft recht laut.
    foto: reuters

    Im Celtic Park ists oft recht laut.

  • Artikelbild
    foto: apa
Share if you care.