Nach AUA versteigert auch Lufthansa Upgrades

26. November 2014, 08:25
42 Postings

Das AUA-Modell macht Schule, ein "Smart Upgrade" bringt nun auch bei der Lufthansa bei etwas Glück den Zugang zu einer besseren Klasse

Die "Smart Upgrades"-Auktion der Austrian Airlines bringt auch deren Mutter Lufthansa auf den Geschmack. Seit Wochenbeginn können Lufthansa-Kunden auf Interkontinentalflügen, die über eine Premium-Economy-Class verfügen, ein Gebot auf ein Upgrade auf die etwas bessere Touristenklasse abgeben. Bei "Myoffer" - so heißt diese Möglichkeit bei Lufthansa - können Kunden, die im Besitz eines gültigen Lufthansa-Economy-Class-Tickets sind, ein individuelles Angebot für ein Upgrade auf die Premium-Economy-Class abgeben und mit etwas Glück auf ihrem Langstreckenflug die Vorzüge der neuen Reiseklasse genießen. Voraussetzung ist natürlich, dass die Premium-Economy-Class bereits für die gewünschte Destination verfügbar ist.

Bei der AUA gibt es diese Möglichkeit schon seit dem Sommer. Hier heißt sie "Smart Upgrade" und bringt bei etwas Glück statt Economy-Class den Zugang zur Austrian-Business-Class. Auch hier ist ein Austrian-Economy-Class-Ticket nötig. Beliebiges Gebot abgeben und abwarten, heißt es dann. Innerhalb von 72 Stunden vor Abflug weiß der Kunde, ob er den Zuschlag erhalten hat. "Smart Upgrade" ist auf allen Austrian-Linienflügen verfügbar. (red, derStandard.at, 26.11.2014)

Share if you care.