Österreicher sind Weihnachtsenthusiasten

24. November 2014, 11:04
26 Postings

Als Geschenke sind Gutscheine besonders beliebt, Kekse backen zwei Drittel selbst

Wien - Die Österreicher lieben Weihnachten, besonders enthusiastisch sind Frauen, unter 30-Jährige sowie Familien mit Kindern. Nur ein Fünftel, besonders Männer und Bewohner größerer Städte, kann mit dem Heiligen Abend wenig anfangen, das ist das Ergebnis einer Umfrage mit 500 Teilnehmern, die das Marktforschungsunternehmen GfK am Montag präsentierte.

Dabei wird das Fest durchaus auch kritisch gesehen: 45 Prozent stimmen der Aussage sehr zu, dass es immer kommerzieller wird. Das liegt laut Studienautorin Kulnig auch. daran, dass viele das Einkaufen zu Weihnachten als stressig empfinden. Dabei sind die Weihnachtsenthusiasten viel organisierter und haben schon einen Teil der Besorgungen erledigt.

Online-Shopping nimmt weiter zu

Für Geschenke wollen die Österreicher 387 Euro ausgeben, was dem Vorjahresniveau entspricht. Das entsprechende Budget nimmt mit dem Alter und den finanziellen Möglichkeiten zu. Die Generation 60+ schenkt jeweils für rund 500 Euro, während sich die unter 30-Jährigen "nur" 211 Euro leisten. Jeder Vierte gibt an, sich nichts Kommerzielles zu wünschen, sondern sich auch über etwas Selbstgebasteltes zu freuen.

Allerdings sind Gutscheine (48 Prozent), Bücher (33 Prozent) und Spielwaren (24 Prozent) die häufigsten Präsente. Auch wenn die Mehrzahl der Geschenke im klassischen Geschäft gekauft wird, nimmt der Online-Handel weiter zu, auch bei den Senioren: Mehr als 40 Prozent der über 60-Jährigen shoppen zu Weihnachten auch im Internet. So bleibt mehr Zeit zum Keksebacken, das immerhin von zwei Drittel der Befragten selbst gemacht werden. Immerhin 38 Prozent binden auch den Adventkranz selbst. (APA, red, 24.11.2014)

  • Ob Weihnachtsmann oder Christkind: Die Vorfreude auf Weihnachten ist groß.
    foto: derstandard.at/schersch

    Ob Weihnachtsmann oder Christkind: Die Vorfreude auf Weihnachten ist groß.

Share if you care.