Hausbesitzer in Oberösterreich verjagten Einbrecher durch Schreie

23. November 2014, 11:33
2 Postings

Paar in Alkoven öffnete Fenster und machte auf sich aufmerksam - Einbrecher in Traun und Vorchdorf erfolgreich

Alkoven - Zwei Einbrecher hat ein Paar in der Nacht auf Sonntag in Alkoven (Bezirk Eferding) in die Flucht geschlagen. Die beiden im ersten Stock schlafenden Eheleute wurden durch Lärm geweckt. Sie öffneten das Fenster und bemerkten zwei Männer, die sich an der hinteren Eingangstür zu schaffen machten. Durch Schreie vertrieben sie die ungebetenen Gäste, berichtete die oö. Polizei in einer Presseaussendung.

"Einbrecher sind da", schrien die beiden Hausbewohner in die Dunkelheit hinaus. Daraufhin flüchteten die vorerst unbekannten Täter ohne Beute durch den Garten. Sie stiegen in ein Auto und brausten davon. Eine Beschreibung der verhinderten Eindringlinge oder des Fluchtfahrzeuges konnte nicht gemacht werden. Die Polizei Eferding bat unter 059 133-4220 um Hinweise.

Schusswaffen gestohlen

Erfolgreicher war dagegen der Coup von Kriminellen am Samstagabend in Traun (Bezirk Linz-Land). Noch unbekannte Einbrecher brachen ein gekipptes Fenster eines leer stehenden Einfamilienhauses auf und kamen so in das Gebäude. Sie schleppten einen rund 60 Kilogramm schweren Tresor aus dem ersten Stock weg. Darin befanden sich fünf Schusswaffen und Silbermünzen. Eine Sofortfahndung verlief ohne Erfolg. Die Polizei Traun ersucht unter 059 133 41-30 um sachdienliche Hinweise.

Eine unbekannte Menge an Gold- und Silbermünzen erbeutete ein Krimineller am Samstag auch in Vorchdorf (Bezirk Gmunden). Der Täter zwängte ein Fenster im Erdgeschoß auf und durchsuchte mehrere Räume. Im Schlafzimmer fand er schließlich die Münzsammlung. (APA, 23.11.2014)

Share if you care.