ManUnited drückt Arsenal weiter in die Krise

23. November 2014, 01:28
89 Postings

Rooney trifft beim 2:1-Auswärtserfolg von United in London - Chelsea vorneweg

London - Arsenal verlor am Samstag in der Premier League sein Heimspiel gegen Manchester United 1:2 (0:0). Ein Eigentor von Kieran Gibbs in der 56. Minute und ein Kontertreffer von Wayne Rooney (85.) besiegelten die dritte Saisonniederlage der Gunners. Dem Franzosen Olivier Giroud gelang bei seinem Comeback nach einer mehrmonatigen Verletzungspause in der Nachspielzeit (95.) nur noch der Anschlusstreffer.

Arsenal war zwar zunächst die aktivere Mannschaft, in der Offensive agierten die Hausherren aber oft zu ungenau. Nach einer torlosen ersten Hälfte fälschte Gibbs den Ball schließlich unglücklich ins eigene Netz ab. Rooney sorgte kurz vor dem Ende für die Entscheidung.

In der Tabelle rutschten die Nord-Londoner mit 17 Punkten auf den achten Platz ab. United (19) kletterte auf den vierten Platz und ist auf Champions-League-Kurs. Spitzenreiter bleibt Chelsea (32), das zuvor West Bromwich Albion 2:0 (2:0) geschlagen hatte. Diego Costa (11.) und Eden Hazard (25.) erzielten die Treffer für die Gastgeber, die auch ihr sechstes Heimspiel der Saison gewannen. Bei Westbrom musste Claudio Yacob mit einer Roten Karte (29.) vorzeitig vom Platz.

Der vierfache Meister liegt nach zwölf Spieltagen bereits sieben Punkte vor dem Überraschungszweiten FC Southampton, der ein Spiel weniger ausgetragen hat.

Meister Manchester City mühte sich im Verfolgerduell gegen Swansea City zu einem 2:1 (1:1). City, das am Dienstag in der Champions League Bayern München empfängt (und einen Sieg braucht), hat als Tabellendritter allerdings bereits acht Punkte Rückstand. Fünfter ist Newcastle United nach dem 1:0 (0:0) gegen Schlusslicht Queens Park Rangers.

Der FC Everton verbesserte sich durch ein 2:1 (1:0) gegen West Ham United auf Rang neun.(APA/red - 22.11.2014)

  • Rooney in London.
    foto: apa/epa/rain

    Rooney in London.

Share if you care.