USA wollen schwere Waffen für Sunniten-Stämme im Irak

22. November 2014, 23:09
18 Postings

Damit diese gegen ebenfalls sunnitische Terrormiliz kämpfen können

Washington - Die USA wollen im Kampf gegen die radikale Miliz "Islamischer Staat" (IS) sunnitische Stämme im Irak mit schweren Waffen ausrüsten. So sollten diese ermutigt werden, den ebenfalls überwiegend sunnitischen Kämpfern des IS Widerstand zu leisten, heißt es in Unterlagen des US-Verteidigungsministeriums.

Es handelt sich um einen Finanzierungsantrag für den Kongress, auf den ein US-Regierungsvertreter am Samstag verwies. Darin sind 24,1 Millionen Dollar unter anderem für den Kauf von Sturmgewehren vom Typ AK-47 und Panzerabwehrraketen vorgesehen. Die Waffen sollen an Stämme in der Unruhe-Provinz Anbar gehen, in der den Unterlagen zufolge die irakischen Sicherheitskräfte "nicht besonders willkommen" seien. Verwiesen wurde unter anderem auf Spannungen zwischen den Bevölkerungsgruppen. Anbar war auch eine Hochburg sunnitischer Aufständischer, die gegen die USA während des Irak-Kriegs massiv Widerstand leisteten. (APA/Reuters, 22.11.2014)

Share if you care.