Okotie mit Saisontreffern neun und zehn

22. November 2014, 15:03
96 Postings

Teamstürmer bei Sieg von 1860 bei Union Berlin erfolgreich - Salzburg-Leihgabe Nielsen trifft

Berlin - 1860 München hat am Samstag in der 2. deutschen Bundesliga einen wichtigen Sieg gelandet, einer der Hauptdarsteller war Rubin Okotie mit zwei Toren. Die Löwen setzten sich beim Kontrahenten Union Berlin (Trimmel spielte durch) 4:1 (2:0) durch und kletterten aus dem Tabellenkeller.

Für 1860 trafen Daniel Adlung (9.), Okotie (39./46.) und Valdet Rama (49.). Der Österreicher schloss mit seinen Saisontoren neun und zehn in der Torjägerliste zum führenden Bochumer Simon Terodde auf. Den Berliner Treffer erzielte vor 19.026 Zuschauern Sebastian Polter (51.). Okotie war erst mit einem Schuss aus der Drehung aus 16 Metern erfolgreich. Unmittelbar nach der Pause erzielte der ÖFB-Teamstürmer mit einem Heber über den gegnerischen Tormann das dritte Tor der Münchner.

Polters 1:4 offenbarte jedoch die Verunsicherung in der Elf von Trainer Markus von Ahlen trotz klarer Führung. Berlin kam anschließend zu Chancen im Minutentakt, Maximilian Thiel (57.) und Björn Jopek (62./64.) scheiterten aus kurzer Distanz. Zudem vergab Christopher Quiring (61.) einen Foulelfmeter.

Beim 3:0 von Eintracht Braunschweig beim FSV Frankfurt gelangen der Salzburg-Leihgabe Havard Nielsen ebenfalls zwei Tore (1./44.). Der Bundesliga-Absteiger landete damit schon seinen vierten Sieg in Serie. (sid/red - 22.11.)

Links:

Das 2:0 von Okotie in Berlin

Das 3:0 von Okotie in Berlin

Share if you care.