Formel E: Bird siegte in Malaysia vor Di Grassi

22. November 2014, 11:40
7 Postings

Brasilianer führt nach zweitem Rennen in Malaysia aber weiter in der Gesamtwertung

Putrajaya - Der Engländer Sam Bird hat am Samstag den zweiten Formel-E-Lauf gewonnen. Der Virgin-Pilot siegte auf dem Stadtkurs in Putrajaya vor dem Brasilianer Lucas di Grassi, der im Auftaktrennen dieser neuen Rennserie für Formel-Autos mit Elektro-Antrieb in Peking erfolgreich geblieben war und weiter in der Gesamtwertung führt. Bird, der in China Dritter wurde, ist mit drei Punkten Rückstand Zweiter.

Erneut im Pech war Nick Heidfeld, der erneut nach Kollision ausschied. In Peking hatte Nicolas Prost den Deutschen im Kampf um den Sieg wenige Meter vor dem Ziel abgeschossen, diesmal drängte sein Landsmann Franck Montagny den 37-Jährigen in der 8. Runde in die Begrenzungsmauer. Prost, der wie in China im Qualifying Bestzeit gefahren war, war wegen des Peking-Crashs um zehn Startplätze nach hinten versetzt worden. Heidfeld setzte das Rennen zwischenzeitlich im zweiten Auto fort, gab jedoch vorzeitig auf. (APA/red - 22.11. 2014)

Endstand des Formel-E-Laufs am Samstag in Putrajaya (Malaysia) nach 31 Runden a 2,5 bzw. 77,5 km: 1. Sam Bird (GBR) Virgin - 2. Lucas di Grassi (BRA) Abt +4,175 Sek. - 3. Sebastien Buemi (SUI) e.dams 5,739

Gesamtwertung nach zwei von zehn Rennen: 1. Di Grassi 43 Punkte - 2. Bird 40 - 3. Franck Montagny (FRA) Andretti 18

Nächstes Rennen am 13. Dezember in Punta del Este (Uruguay)

Share if you care.