Vermarkter: Goldbach Audience Austria übernimmt adworx

21. November 2014, 13:28
posten

Übernahme mit Ende des Jahres - Für die technische Abwicklung sorgt die ORS

Wien - Die Goldbach Audience Austria GmbH, ein Tochterunternehmen der Schweizer Goldbach Group AG, kauft den Online-Vermarkter adworx. Der Deal wird mit Anfang des neuen Jahres schlagend. Mit der ORS kommt noch ein drittes Unternehmen ins Spiel. Das Tochterunternehmen des ORF übernimmt die technische Abwicklung.

Nummer zwei unter den Online-Vermarktern

Adworx ist laut den Oktober-Zahlen der Österreichischen Webanalyse nach Page Impressions die Nummer zwei unter Österreichs Vermarktungsgemeinschaften, nach Visits sogar die Nummer eins. Grund ist das orf.at-Netzwerk, das sich im Portfolio der Agentur befindet und die meisten Visits generiert. Daneben vermarktet adworx, die Agentur wurde 1998 gegründet, rund 100 weitere, kleinere Websites.

Führender Vermarkter in Österreich ist die styria digital one. Goldbach Audience Austria ist bis jetzt die Nummer vier.

Die technische Abwicklung der Werbung wird per 1. Jänner 2015 von der ORS comm - einem Tochterunternehmen des Österreichischen Rundfunks und der Raiffeisen Gruppe - betrieben.

Neue Geschäftszweige

"Nach der Beteiligung an flimmit.com wird mit der Übernahme des Geschäftszweigs Adserving ein weiterer Schritt zur Umsetzung unserer IP-Strategie gesetzt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der adworx bringen exzellentes Know-How im Bereich der Online-Werbung mit. Den Kunden der ORS comm soll die im TV- und Radio-Kerngeschäft gewohnte Servicequalität und Innovationskraft künftig auch im Bereich Adserving geboten werden", erklärt Michael Wagenhofer von der ORS in einer Aussendung.

Ein Teil des adworx-Teams soll von Goldbach bzw. der ORS übernommen werden, heißt es zu derStandard.at. Ob adworx-Geschäftsführerin Martina Zadina bleibt, ist noch unklar. (red, derStandard.at, 21.11.2014)

Share if you care.