112 Meter hoch: Tiroler Hängebrücke lockt Wagemutige

21. November 2014, 12:54
44 Postings

"Highline 179" überquert Fernpassbundesstraße in luftiger Höhe - Eine der längsten Hängebrücken der Welt wird am Samstag eröffnet

Wer schon immer seine Schwindelfreiheit einer ernsthaften Belastungsprobe unterziehen wollte, hat ab morgen, Samstag, in Reutte im Tiroler Außerfern die Gelegenheit dazu: Dort wird nämlich die Hängeseilbrücke "Highline 179" eröffnet, auf der Wagemutige ganze 405 Meter in 112 Metern Höhe zurücklegen müssen, um die unterhalb durch das Tal führende Fernpassbundesstraße (B179) zu überqueren.

foto: apa/harald schneider

Die "Highline 179" gehört zu den längsten Seilhängebrücken für Fußgänger weltweit und verbindet die Ruine Ehrenberg mit den Überresten des Fort Claudia. Die rund 70 Tonnen schwere Brücke ist durch vier Tragseile mit 16 Felsankern gesichert und weist eine Gehbreite von 1,2 Metern auf. Die maximale Brückenlast ist auf 500 Personen ausgerichtet. Die Bauzeit betrug 206 Tage. Der Spatenstich erfolgte im vergangenen Mai. Im September wurde mit dem Einzug der Tragseile begonnen.

foto: apa/harald schneider

Die Idee, eine Brücke über die B179 zu spannen, wurde laut den Verantwortlichen 1998/99 vom Architekten Armin Walch geboren. Damals wurde für die Hängebrücke aber lediglich eine Länge von 250 Metern ins Auge gefasst. 2008 wurden die Pläne überarbeitet, die Länge der Brücke sollte nun 312 Meter betragen und damit die "Längste Hängebrücke der Alpen" werden. Schließlich wurde im Frühjahr 2012 die Zielsetzung auf die "Längste Seilhängebrücke der Welt" abgeändert. Mit rund 405 Metern Länge sollte die "Highline 179" die damalige Bestmarke im Guinness Buch der Rekorde, aufgestellt von der "Kokonoe Yume Bridge Japan" (390 Meter), brechen.

foto: apa/harald schneider

Ob eine Aufnahme ins Guinness-Buch der Rekorde aber tatsächlich gelingt, war vorerst unklar. Das Verfahren sei noch im Laufen, hieß es seitens der Verantwortlichen.

foto: apa/robert jaeger

Es gebe zwar definitiv längere Seilhängebrücken als die "Highline 179", die Experten bei Guinness würden aber prüfen, ob es für unterschiedliche Konstruktionen nicht auch verschiedene Kategorien benötige. (APA, 21.11.2014)

Share if you care.