Netidee: Eine Million Euro für Internetprojekte vergeben

21. November 2014, 11:55
2 Postings

Erstmals Sonderpreise zum Thema "Internet Privacy"

Am Donnerstag wurde eine Million Euro an österreichische IT-Projekte verteilt. Im Rahmen des Projektes "Netidee" wurden u.a. das Start-Up Xamoom oder der erste "Internet of Things Junior Cup Österreichs" mit Fördergeld bedacht. Eine Übersicht der geförderten Projekte findet sich auf netidee.at.

"Internet Privacy"

Erstmals vergab das Projekt Sonderpreise zum Thema "Internet Privacy". Von insgesamt 27 Bewerbungen für den Sonderpreis erhielten drei Einreicher je 3.000 Euro Preisgeld zusätzlich zur Förderung: Der Arbeitskreis Vorrat – maßgeblich beteiligt am Fall der Vorratsdatenspeicherung in Österreich – für die Erstellung eines Handlungskataloges zur Evaluierung von Anti-Terror-Gesetzen, GPGTools für die Integration einfach nutzbarer Verschlüsselungs-Features in OS-X und die FH St. Pölten für "upribox", ein leicht zu bedienendes Werkzeug zum Schutz der Privatsphäre von Usern.

Ideen gesucht

Für 2015 sammelt "Netidee" Ideen für die "Internetzukunft". Bis 16. März 2015 kann jeder Ideen einbringen, Feedback geben, mitvoten und aktiv mitbestimmen, welche Förderschwerpunkte die netidee in ihrer 10. Ausschreibung setzen wird. Als Belohnung fürs Mitmachen und für die besten Ideen aus dem Voting gibt es Geldpreise und die Möglichkeit der Teilnahme einem netidee Open Source Innovation Camp im Frühjahr 2015. (red, 21.11. 2014)

Link

Netidee

  • "Netidee" fördert seit 2006 heimische Internet-Projekte.
    foto: netidee

    "Netidee" fördert seit 2006 heimische Internet-Projekte.

Share if you care.