Stronach strich Nachbaur 140.000-Euro-Gage

21. November 2014, 09:14
146 Postings

Klubobfrau bestätigt: "Es ist halt so"

Wien (APA) – Milliardär und Polit-Quereinsteiger Frank Stronach hat seiner Klubobfrau Kathrin Nachbaur die jährliche Gage von 200.000 Dollar (rund 140.000 Euro) vonseiten der Stronach Group gestrichen. Nachbaur bestätigte gegenüber dem "Kurier" (Freitag-Ausgabe): "Es ist halt so." Ihr bleiben allerdings noch ihr Mandatarsgehalt von 8300 Euro brutto und seit Februar 4000 Euro Bezug für die Geschäftsführung der Team-Stronach-Akademie.

Mit einem Bruttogehalt von 22.300 Euro aus den drei Teilbeträgen kam Nachbaur bisher auf ein höheres Einkommen als Bundeskanzler Werner Faymann, der monatlich 20.400 Euro brutto bezieht. Nachbaur sagte im "Kurier": "Ich habe als Einzige keinen mit Steuergeld finanzierten Dienstwagen mit Chauffeur."

Als Klubchefin dürfte Nachbaur eigentlich keinen Zuverdienst haben. Dass sie bis vor kurzem das Zusatzsalär beziehen konnte, hat das Team Stronach durch eine kleine Volte möglich gemacht: Nachbaur tritt zwar in den Medien als Klubchefin auf, Geschäftsführende Klubchefin ist aber Waltraud Dietrich.

Eine für heute, Freitag, um 11.00 Uhr geplante Pressekonferenz des Teams Stronach mit Klubchefin Kathrin Nachbaur wurde kurzfristig in der Früh "aus terminlichen Gründen" abgesagt. (APA, 21.11.2014)

Share if you care.