Demokraten eröffnen Kampf ums Weiße Haus

20. November 2014, 17:32
12 Postings

Ex-Senator Jim Webb aus Virginia will Präsident werden

Washington - Knapp zwei Jahre vor der US-Präsidentschaftswahl ist bei den Demokraten das Rennen um die Kandidatur eröffnet worden: Als erster gab der frühere Senator Jim Webb aus dem Bundesstaat Virginia in einem am Mittwoch ins Netz gestellten Video seine Bewerbung bekannt. Der 68-Jährige gilt als Kriegsgegner und wird dem linken Spektrum der Demokraten zugerechnet.

"Wir fangen mit sehr wenig Geld und ohne Angestellte an, aber das ist nicht das erste Mal", sagte Webb in der Aufnahme und verwies damit auf seine überraschende Wahl in den Senat im Jahr 2007. Als Themen für seinen Wahlkampf nannte er Bildung und Infrastruktur sowie weniger militärische "Auslandsabenteuer".

Webb entstammt einer Soldatenfamilie und kämpfte selbst in Vietnam. Er ist Jurist und arbeitete viel im öffentlichen Dienst. Es wird erwartet, dass er und andere Kandidaten im parteiinternen Vorwahlkampf bei den Demokraten auf die frühere Außenministerin Hillary Clinton treffen könnten. Die 67-Jährige bewarb sich jedoch noch nicht offiziell.

  • Jim Webb will ins Weiße Haus.
    foto: ap/helber

    Jim Webb will ins Weiße Haus.

Share if you care.