Landet brauchbares Essen im Müll?

Diskussion24. November 2014, 10:22
163 Postings

Wir suchen Alternativen zur Lebensmittelverschwendung

Sie fahren morgen auf Urlaub, die Koffer sind bereits gepackt, aber in der Küche stehen noch die offene Milch, der Käse und drei Tomaten? Sie waren mal wieder hungrig einkaufen, und jetzt türmen sich im Singlekühlschrank mehr Lebensmittel, als Sie vor dem Verfallsdatum essen können?

Sie sind damit nicht allein: Rund 160.000 Tonnen an verpackten und unverpackten Lebensmitteln und Speiseresten im Wert von über einer Milliarde Euro werden in Österreich jährlich weggeworfen. Das sind rund 300 Euro pro Haushalt und Jahr.

Welche Optionen gibt es?

Landet auch bei Ihnen das Essen immer wieder im Restmüll oder überlassen Sie es Ihrem Nachbarn? Nützen Sie eines der bereits bestehenden Foodsharingangebote? Haben Sie Tipps und Empfehlungen, wie man verantwortungsbewusst mit dem Überfluss im eigenen Kühlschrank umgehen kann? (aan, derStandard.at, 24.11.2014)

  • Teilen statt wegwerfen?
    foto: patrick pleul/dpa

    Teilen statt wegwerfen?

Share if you care.