Titelverteidiger Nigeria scheitert in Afrika-Cup-Qualifikation

19. November 2014, 22:03
16 Postings

0:0 gegen Südafrika reicht nicht - Kamerun sichert mit Remis gegen Cote d'Ivoir das Ticket

Lagos/Abidjan/Malabo - Der Afrika-Cup 2015 (17. Januar bis 8. Februar) geht ohne Titelverteidiger Nigeria über die Bühne. Die "Supereagles" kamen am Mittwoch zu Hause nur zu einem 2:2 gegen Südafrika und beendeten die Qualifikations-Gruppe A auf Rang drei. Neben Pool-Sieger Südafrika schaffte auch der Kongo dank eines 1:0-Auswärtssieges gegen den Sudan den Sprung zur Endrunde nach Äquatorialguinea.

In Gruppe D blieb Kamerun auch in seinem letzten Spiel ungeschlagen. Das Team von Trainer Volker Finke, welches das Ticket für die Endrunde bereits sicher hatte, holte in Abidjan bei Gastgeber Elfenbeinküste im Schlager des Tages ein 0:0.

Kamerun sicherte sich mit 14 Punkten aus sechs Spielen den Gruppensieg, WM-Teilnehmer Elfenbeinküste (10) qualifizierte sich als Zweiter ebenfalls. Gescheitert ist trotz eines 3:1 gegen Sierra Leone (1) die Volksrepublik Kongo (9) als Gruppendritter.

Kubanische Ärzte sollen unterstützen

Der neue Veranstalter Äquatorialguinea holte sich unterdessen medizinische Hilfe aus Kuba. 50 Ärzte wurden angeheuert, um während des Turniers einen Ausbruch des tödlichen Ebola-Virus zu verhindern.

Eine Kooperation zwischen der staatlichen Prophylaxe-Instanzen und der kubanischen Botschaft sieht vor, dass die Mediziner in den kommenden Tagen in das westafrikanische Land reisen und für drei Monate bleiben.

Äquatorialguinea hatte die Austragung erst vergangene Woche von Marokko übernommen. Die Nordafrikaner hatten aufgrund der aktuellen Ebola-Epidemie wiederholt beim Kontinentalverband CAF um die Verschiebung des Wettbewerbs um ein Jahr auf 2016 gebeten. In der Folge wurde ihnen die Ausrichtung entzogen und von der Teilnahme ausgeschlossen. In beiden Ländern gab es bisher keinen Fall von Ebola. (sid/APA/Reuters - 19.11. 2014)

  • Die "Supereagles" sind frühzeitig gelandet.
    foto: ap/chiasson

    Die "Supereagles" sind frühzeitig gelandet.

Share if you care.