Die Unterschiede zwischen Mensch und Maus

19. November 2014, 19:00
posten

San Diego - Die Maus bleibt ein wichtiger Modellorganismus in der Medizin. Daran rütteln auch die in "Nature" präsentierten Ergebnisse des internationalen Forschungsprojekts "Mouse ENCODE"nichts, welches das Genom von Mensch und Maus vergleicht. Doch weisen die beteiligten Wissenschafter auf entscheidende Unterschiede zwischen den beiden Spezies hin, und die liegen weniger in den Genen selbst als in der Genregulierung.

Die Analyse von 124 verschiedenen Zell- und Gewebetypen zeigte, dass dies vor allem Vorgänge an der Zelloberfläche betrifft - wovon unter anderem das Immunsystem betroffen ist. Diese Unterschiede müssten künftig verstärkt berücksichtigt werden, um Mäuse in der medizinischen Forschung sinnvoll einzusetzen, so die Forscher. (red, DER STANDARD, 20.11.2014)

Share if you care.