Erneut ein Astana-Profi unter Dopingverdacht

20. November 2014, 13:49
8 Postings

Anabole Steroide bei Fahrer des Nachwuchsteams nachgewiesen

Aigle/Lausanne - Der kasachische Radrennstall Astana sieht sich erneut einem Dopingverdacht ausgesetzt. Der Radsport-Weltverband (UCI) teilte am Mittwoch mit, dass Victor Okischew, ein Fahrer des Nachwuchsteams (Continental Tour) wegen eines positiven Doping-Tests suspendiert worden ist. Der 20-jährige Kasache war bei den Asien-Meisterschaften im Mai der Einnahme anaboler Steroide überführt worden.

Vor Okischew waren die WorldTour-Fahrer Maxim und Valentin Iglinskiy (beide EPO/beide gesperrt) sowie Nachwuchsprofi Ilja Dawidenok (Steroide) mit positiven Tests aufgefallen. Vertreter des Astana-Teams um Manager Alexander Winokurow, der wegen Blutdopings 2006 selbst gesperrt worden war, mussten deshalb schon am 6. November bei einer Anhörung in Genf erscheinen. UCI-Präsident Brian Cookson hatte angedeutet, dass dem Profiteam rund um Tour-de-France-Sieger Vincenzo Nibali aus ethischen Gründen die WorldTour-Lizenz für 2015 verweigert werden könnte. Innerhalb der nächsten 14 Tage wird die Lizenzkommission der UCI ihre Entscheidung bekanntgeben. (APA, 19.11.2014)

Share if you care.