Telekom-Austria-Kapitalerhöhung: Bezugsrechte-Frist läuft heute aus

19. November 2014, 13:22
posten

Aktie hat in einem Monat rund 20 Prozent an Wert verloren

Bei der Kapitalerhöhung um bis zu eine Milliarde Euro der Telekom Austria läuft heute, Mittwoch, die Frist für jene Aktionäre aus, die von ihren Bezugsrechten keinen Gebrauch machen wollen und diese abgeben. Die Zeichnungsfrist endet am kommenden Montag, dem 24. November. Zuletzt hatte die Telekom-Aktie stark nachgegeben, innerhalb eines Monats gab es ein Minus von rund 20 Prozent.

Der Staat hält über die ÖIAG 28,4 Prozent

Die Kapitalerhöhung wird zu fast 90 Prozent von den Kernaktionären America Movil und ÖIAG getragen. Der Staat hält über die ÖIAG 28,4 Prozent und muss für die Kapitalmaßnahme bis zu 287 Mio. Euro aufbringen. Angeboten werden die neuen Anteilsscheine zu einem Preis von 4,57 Euro. Mittwochmittag lag der Kurs der Telekom-Aktie bei 5,56 Euro.

Laut Telekom soll die Kapitalerhöhung für den Breitbandausbau und Zukäufe verwendet werden. In den ersten neun Monaten des heurigen Jahres hat die Telekom einen Verlust von 190 Mio. Euro eingefahren. Im dritten Quartal konnte sie den Jahresüberschuss jedoch auf 127,8 Mio. Euro ins Plus drehen. (APa, 19.11. 2014)

Share if you care.