Das beste Stück ... nachgefragt bei Annemieke van Dam

Kolumne23. November 2014, 19:07
14 Postings

Michael Hausenblas fragt die Mary-Poppins-Darstellerin Annemieke van Dam, warum sie diese Tafel gebastelt hat

"Wie soll ich das farbenfrohe Ding beschreiben? Nun, es ist quasi eine selbstgebastelte Holztafel, auf der ich eine Collage angebracht habe. Darauf sind ganz viele Fotos und Zeichnungen zu sehen, die mich alle an meine Heimat Holland erinnern. Drumherum habe ich eine Leiste angebracht und zwischen die einzelnen Bilder wurden Kupferstäbchen geklebt.

Die Tafel hängt über dem Esstisch und ist wirklich präsent. Die Bilder darauf sind sehr verschieden, es sind einige dabei, die mich an meine Jugend erinnern, zum Beispiel von Alfred Jodocus Kwak, aber auch von Vincent van Gogh oder vom Ort Haamstede, wo ich früher oft meinen Urlaub verbracht habe.

Auch Bilder von unserem Königspaar, vom neuen wie vom alten, sind zu finden. Ich bin vor neun Jahren aus Holland weggegangen, seit 2012 lebe ich nun in Wien. Die Tafel hilft mir einfach, das Stück Holland, das in mir steckt, ein Stück weit zu ergänzen." (Michael Hausenblas, Rondo, DER STANDARD, 21.11.2014)

Annemieke van Dam singt und spielt im Wiener Etablissement Ronacher die Titelrolle im Musical Mary Poppins.

  • Einige Bilder auf dieser Tafel erinnern mich an meine Jugend und meine Heimat Holland.
    foto: nathan murrell

    Einige Bilder auf dieser Tafel erinnern mich an meine Jugend und meine Heimat Holland.

Share if you care.