Wie ein Museum forscht - Was Wien glaubt - Was die Jugend bewegt

18. November 2014, 17:57
posten

Wie ein Museum forscht

Zu einer "Nahaufnahme" der besonderen Art lädt das Kunsthistorische Museum Wien am 26. 11. Einen Vormittag lang werden Forschungsprojekte des Museums vorgestellt: von der systematischen Untersuchung der Gemälde Peter Bruegels des Älteren bis zu einer unerwarteten Entdeckung.

Bassano-Saal, 2. Stock, Maria Theresien-Platz, 1010 Wien 9-13 Uhr, forschung@khm.at

Was Wien glaubt

Zum Abschluss des Forschungsprojekts WIREL (Wien Religion) diskutieren am 20. und 21. 11. Experten über den Wandel der religiösen Landschaft Wiens im europäischen Vergleich. Das vom Wissenschaftsfonds WWTF finanzierte Projekt ist am Institut für Demografie der der ÖAW angesiedelt.

Albert-Schweitzer-Haus, 1090 Wien, Schwarzspanierstraße 14

Was die Jugend bewegt

Die Generationen Y und Z zwischen Kultur und Wirtschaft: Das Europäische Forum Alpbach lädt zu einer dreitägigen Tagung über kulturelle Praktiken zwischen Youtube und Facebook und wirtschaftliche Konsequenzen.

Kaiser-Leopold-Saal, Theologische Fakultät der Universität Innsbruck, Karl-Rahner-Platz 3, 6020 Innsbruck 19.-21. 11. (DER STANDARD, 19.11.2014)

Share if you care.