Ebola: Mann in Neu-Delhi unter Quarantäne

18. November 2014, 16:54
1 Posting

Mit Ebola infiziert, aber bereits in Liberia geheilt - Quarantäne als Vorsichtsmaßnahme

Neu Delhi/Wien - In der indischen Hauptstadt Neu Delhi wurde ein Mann, der von einer Liberia-Reise zurückkehrte, vorsichtshalber unter Quarantäne gestellt. Der indische Staatsbürger, der sich in Westafrika mit Ebola infiziert hatte, habe schon während seines Aufenthalts in Liberia als geheilt gegolten.

Bei Tests in Indien wurden bei dem Mann dennoch Spuren des Ebola-Virus nachgewiesen, gab das indische Gesundheitsministerium am Dienstag bekannt. Es sei bekannt, dass der Krankheitserreger während des Heilungsprozesses und bis zu 90 Tage nach der Gesundung im Körper nachweisbar ist. (Reuters, 18.11.2014)

Share if you care.