Peter Fritz leitet ORF-Büro in Brüssel

18. November 2014, 12:27
11 Postings

Folgt damit auf Raimund Löw, der nach Peking wechselt - Wird auch "Inside Brüssel" moderieren

Wien - Der langjährige Leiter des ORF-Büros in Berlin, Peter Fritz, wird mit März 2015 die Nachfolge von Raimund Löw in Brüssel antreten. Als Bürochef wird er in der Folge auch die Gastgeberrolle der ORF III-Diskussionssendung "Inside Brüssel" übernehmen, wie der öffentlich-rechtliche Sender am Dienstag mitteilte. Die Leitung des Korrespondentenbüros in Berlin wird neu ausgeschrieben.

Die Nachbesetzung wurde notwendig, da Löw mit 1. Jänner die Leitung des Pekinger ORF-Büros antreten wird, die bis dahin Jörg Winter innehat. Dieser wechselt wiederum mit Jahresbeginn nach Istanbul, wo er auf Christian Schüller, der nach Österreich zurückkehrt, folgt. In der Übergangszeit bis Fritz seine Stelle in Brüssel antritt wird ORF-Korrespondenten-Koordinator Roland Adrowitzer als Moderator von "Inside Brüssel" fungieren.

An seiner Seite werden Ernst Kernmayer (noch bis Sommer 2015) sowie Cornelia Primosch, deren Vertrag um zwei Jahre verlängert wurde, tätig sein. Insgesamt beschäftigt der ORF 24 Korrespondenten in 15 Büros weltweit. Der 53-jährige Fritz, der seine journalistische Karriere bei der "Kleinen Zeitung" und dem ORF-Landesstudio Kärnten begann, war in den vergangenen Jahren bereits Korrespondent in Bonn und Washington. Seine Position in Berlin hat er seit Mitte 2007 inne.

Wie berichtet hat der ORF angekündigt, sein Korrespondentennetz auszuweiten und 2015 ein eigenes Büro in Kiew zu besetzen. Wer den Job übernimmt, steht noch nicht fest. (APA, red, 18.11.2014)

Share if you care.