Drei Viertel der Jungen nutzen Handy und TV parallel

18. November 2014, 11:16
10 Postings

95 Prozent der Befragten verwenden innerhalb eines Monats zumindest einmal mehrere Endgeräte gleichzeitig

Wien - 95 Prozent der Österreicher nutzen innerhalb eines Monats zumindest einmal mehrere Endgeräte gleichzeitig. Je jünger sie sind, desto häufiger. Bei den 15-29-Jährigen nähert sich der Anteil den 100 Prozent, aber auch bei den 50-59-Jährigen sind es immerhin 91 Prozent, die mindestens einmal pro Monat mehrere Screens gleichzeitig nutzen.

Größere Unterschiede gibt es jedoch bei der Häufigkeit der Nutzung. Drei von vier österreichische Internetnutzer (73 Prozent) sind sogenannte "Heavy Multi Screener", das heißt sie nutzen einmal oder mehrmals täglich mehrere Geräte zeitgleich. In der Gruppe der 15-29-Jährigen sind es knapp 80 Prozent und in der Altersgruppe "50-59 Jahre" gibt es immerhin noch 64 Prozent "Heavy Multi Screener".

Das sind Ergebnisse einer repräsentativen Studie, die das Marktforschungsunternehmen MindTake Research im Auftrag der Agenturen United Internet Media Austria und pilot@media.at durchgeführt hat.

Kombinationen

Die beliebteste Gerätekombination besteht aus TV und Smartphone: 64 Prozent nutzen zumindest mehrmals wöchentlich ihr Smartphone, während sie fernsehen. Bei den 15-29-Jährigen sind es sogar drei Viertel (75 Prozent).

Die Kombination Laptop und Smartphone wird von 44 Prozent der Befragten und damit am zweithäufigsten verwendet. Unter den 15-29-Jährigen nutzt sogar mehr als jeder Zweite (52 Prozent) diese Kombination mehrmals pro Woche. Dahinter folgen TV und Laptop (40 Prozent) sowie TV und Tablet (31 Prozent).

Die Multi-Screen-Nutzung konzentriert sich vor allem auf die Abendstunden: Zwischen 18:00 Uhr und 22:00 Uhr ist sie am höchsten (75 Prozent(red, derStandard.at, 18.11.2014)

  • Wer was gleichzeitig nützt.
    grafik: mindtake

    Wer was gleichzeitig nützt.

Share if you care.