Mobilfunker: Gebühr für Nummernmitnahme könnte fallen

18. November 2014, 11:11
29 Postings

Regulator evaluiert - Mitnahme der Nummer kostet derzeit maximal 19 Euro

Die Übernahme des Mobilfunkers "Orange" durch "3" hat für einen deutlichen Anstieg bei Tarifen und Gebühren gesorgt. Eine Entwicklung, die dem Telekom-Regulator nicht recht schmeckt. So denkt er laut über die Abschaffung der Gebühr für die Mitnahme der Rufnummer nach. Dies soll Kunden erleichtern, den Anbieter zu wechseln und den Wettbewerb zwischen den Mobilfunkern wieder befeuern.

Fix ist die Abschaffung allerdings noch nicht. "Wir evaluieren derzeit", heißt es dazu knapp von der RTR gegenüber dem WebStandard.

Maximal 19 Euro

Jeder Kunde eines Betreibers kann seine Rufnummer zu einem anderen Betreiber mitnehmen. Die Kosten dafür betragen maximal 19 Euro - die Mobilfunker heben diese Gebühr ein.

Einst binnen Stunden möglich

Um die alte Nummer bei einem neuen Anbieter nutzen zu können, vergehen meist einige Tage, da sich die Mobilfunker für den notwenigen technischen Prozess Zeit lassen. Vor rund zehn Jahren war die Nutzung der alten Nummer binnen weniger Stunden möglich. (sum, 18.11. 2014)

Link

RTR

  • Artikelbild
    foto: apa
Share if you care.