Australien will mit Indien Freihandelsabkommen

18. November 2014, 07:41
2 Postings

Nach Unterzeichnung von Abkommen mit China nimmt sich Australien das nächste große Land vor

Canberra/Neu-Delhi - Nach der Unterzeichnung eines umfassenden Freihandelsabkommens mit China strebt die australische Regierung ähnliche Vereinbarungen mit Indien an. Das Vorhaben habe für sein Land Vorrang, sagte Ministerpräsident Tony Abbott am Dienstag bei einem Besuch seines Kollegen Narendra Modi in der australischen Hauptstadt Canberra. "Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um das zu schaffen."

Australien hatte am Montag mit China den Wegfall vieler Handelshürden vereinbart. Ist das Abkommen voll umgesetzt, können die Australier 95 Prozent ihrer Exporte nach China zollfrei verschicken - von Wein über Baumwolle und Milch bis zu Kupfer und Aluminium. Im Moment laufen weltweit zahlreiche Verhandlungen über Freihandelsabkommen, die für ein höheres Wirtschaftswachstum in den teilnehmenden Staaten sorgen sollen. So wollen die EU und die USA viele Handelsschranken beseitigen. (APA, 18.11.2014)

  • Der indische Premier Narendra Modi und sein australischer Kollege Tony Abbott.
    foto: reuters/pool

    Der indische Premier Narendra Modi und sein australischer Kollege Tony Abbott.

Share if you care.