Fußball: Top-Stars starten Aufklärungskampagne gegen Ebola

17. November 2014, 17:21
2 Postings

Spitzenspieler wollen zeigen, wie sich das Virus verbreitet und wie man sich davor schützen kann

Mit elf Botschaften gegen Ebola wollen internationale Fußballstars gemeinsam mit dem Weltverband (FIFA) weltweit gegen die Epidemie in Westafrika kämpfen. "Dank der Popularität des Fußballs haben wir die einzigartige Chance, alle Menschen zu erreichen", sagte FIFA-Präsident Joseph Blatter zum Start des Projekts.

Bayern-Kapitän Philipp Lahm, Weltfußballer Cristiano Ronaldo (Real Madrid), Neymar (Barcelona), Didier Drogba (Chelsea) und andere Spitzenspieler unterstützen die globale Aufklärungskampagne. "11 gegen Ebola" wurde von der afrikanischen Fußballkonföderation (CAF) und Gesundheitsexperten mit entwickelt.

Die Spieler verbreiten die Botschaften unter dem Hashtag #wecanbeatebola über Trickfilme, Kommentare, Banner, Poster und Bilder. Die elf Mitteilungen, etwa "Ungewöhnliche Erkrankungen melden" oder "Fleisch gar kochen", sollen veranschaulichen, wie sich das Virus verbreitet und wie man sich davor schützen kann. (APA, derStandard.at, 17.11.2014)

Share if you care.