"Never Alone": Bezauberndes Jump'n'Run entführt in die Eiswelt Alaskas

Ansichtssache18. November 2014, 09:51
53 Postings

Debüt-Projekt von Upper One Games wurde mit Hilfe von Ureinwohnern kreiert

Alaska und die Geschichten seiner Bewohner werden wohl für die meisten Mitteleuropäer für immer ein frostiges Rätsel bleiben. Das Studio Upper One Games will mit seinem Debütprojekt "Never Alone" Spielern einen Einblick in die fantastische Eiswelt geben. Ein Jump'n'Run, das mit kniffligen Puzzles und den Gameplay-Ideen namhafter Designer aber auch spielerisch in seinen Bann ziehen soll.

Das Kollektiv aus diversen Branchenveteranen von Herstellern wie Crystal Dynamics oder id Software hat sich dafür mit dem Cook Inlet Tribal Council (CITC) sowie Geschichtenerzählern der Inupiat zusammengetan. In der Rolle des Mädchens Nuna macht man sich in Begleitung eines Fuchses auf die Suche nach der Ursache für einen nicht mehr enden wollenden Schneesturm. Erleben kann man das Abenteuer wahlweise alleine oder kooperativ zu zweit.

Die Entwickler sehen "Never Alone" als ihren Beitrag zum aufstrebendenden Genre der "World Games", dessen Werke komplexe und einzigatige Kulturen aufgreifen und so (Spiel-)welten für ein globales Publikum öffnen. "Never Alone" erscheint am 19. November für PC, PlayStation 4 und Xbox One. (zw, derStandard.at, 18.11.2014)

Links

Never Alone

never alone - kisima ingitchuna
1
screenshot: never alone
2
screenshot: never alone
3
screenshot: never alone
4
screenshot: never alone
5
screenshot: never alone
6
screenshot: never alone
7
screenshot: never alone
8
screenshot: never alone
9
Share if you care.