Historischer Kalender - 21. November

21. November 2014, 00:00
posten

1919 - Die Nationalversammlung in Wien legt den Staatsnamen "Republik Österreich" fest.

1949 - Die Vereinten Nationen fassen den Beschluss, die treuhändisch verwalteten ehemaligen italienischen Kolonien in die Unabhängigkeit zu entlassen.

1964 - Die (mit 1.295 Metern Spannweite) längste Hängebrücke der Welt, die New Yorker Verrazano-Narrows-Bridge, wird in Betrieb genommen.

1964 - "Schiffstaufe von Fussach": 20.000 wütende Vorarlberger demonstrieren gegen Verkehrsminister Otto Probst (SPÖ), der ein neues Bodenseeschiff auf den Namen "Karl Renner" taufen wollte. Der Staatsakt muss abgebrochen werden. 1965 erhält das Schiff den Namen "Vorarlberg".

1974 - Die Palästinensische Befreiungsorganisation (PLO) unter Vorsitz von Yasser Arafat erhält Beobachterstatus bei den Vereinten Nationen.

2004 - Nachdem Exit Polls von einem Wahlsieg des oppositionellen ukrainischen Präsidentschaftskandidaten Viktor Juschtschenko sprechen, wird Stunden später der amtierende Russland-freundliche Regierungschef Viktor Janukowitsch zum Sieger erklärt. International wird der Urnengang als irregulär kritisiert, eine politische Krise folgt. Nach wochenlangem Tauziehen wird Juschtschenko als Präsident vereidigt.

Geburtstage:

Voltaire (eigtl. Francois-Marie Arouet), frz. Schriftsteller und Philosoph (1694-1778)

Marilyn French, amer. Schriftstellerin (1929-2009)

Harold Ramis, amer. Regisseur (1944-2014)

Vincenzo Iaquinta, ital. Fußballspieler (1979- )

Todestage:

Alois Riehl, öst. Philosoph (1844-1924)

Frank Martin, schwz. Komponist (1890-1974)

Max Baer, amer. Boxer (1909-1959)

Werner Marx, dt. Philosoph (1910-1994)

Uwe Scholz, dt. Opernballettdirektor (1958-2004)

(APA, 21.11.2014)

Share if you care.