Karl-Renner-Publizistikpreis: Nominierte stehen fest

17. November 2014, 13:51
1 Posting

Früherer ORF-Redakteur Hannes Kar erhält die Auszeichnung für sein Lebenswerk

Wien - Der frühere ORF-Redakteur Hannes Kar wird im Rahmen des diesjährigen Dr. Karl Renner Publizistikpreis für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Der erstmals vergebene Preis wird dem 1928 in Innsbruck geborenen Journalisten am 2. Dezember im Wiener Rathaus überreicht, wie am Montag mitgeteilt wurde. Weiters werden Auszeichnungen in den Kategorien Print, Radio, Fernsehen und Online vergeben.

Im Bereich Print sind die Wirtschaftsjournalistin Esther Mitterstieler, der freie Journalist Markus Schauta sowie die Redaktion des Magazins "Datum" nominiert. Patrick Gruska (Puls 4), Julius Kratky und Susanne Schnabl-Wunderlich (beide ORF) rittern um den Preis in der Kategorie TV und die Ö1-Redakteure Susanne Ayoub und Thomas Edlinger finden sich auf der Radio-Liste wieder. Hoffnung auf die Auszeichnung im Online-Bereich dürfen sich Erich Moechel von FM4 sowie die Redaktion der ORF-TVthek machen.

Im Vorjahr ging der Dr. Karl Renner Publizistikpreis an "Kleine Zeitung"-Chefredakteurin Eva Weissenberger (Print), Ö1-Journalist Ernst Weber (Radio), "Zeit im Bild"-Redakteur Georg Ransmayer (Fernsehen) und Dieter Zirnig mit seiner Redaktion neuwal.com (Online). Die Auszeichnung wird vom Österreichischen Journalisten Club (ÖJC) vergeben. (APA, 17.11.2014)

Share if you care.