sueddeutsche.de: Abomodell "in Bälde"

17. November 2014, 12:56
9 Postings

Chefredakteur Stefan Plöchinger twittert Bilder vom Bau des neuen Newsrooms

München - Die "Süddeutsche Zeitung" legt Print und Online zusammen und baut dafür einen gemeinsamen Newsroom: Bilder von der Baustelle stellte Süddeutsche.de-Chef Stefan Plöchinger auf tumblr.com. Die geschäftsführenden Redakteure, die dort arbeiten werden, sind künftig "für Print wie Online gleichermaßen verantwortlich", schreibt Plöchinger auf Anfrage des Mediendienstes turi2.

Statt wie bisher in linearer Abfolge seien die Print- und Online-Newsdesks künftig "über Eck" angeordnet. Das habe den Effekt, dass "jene Kollegen richtig eng zusammenarbeiten können, die richtig eng zusammenarbeiten müssen", schreibt Plöchinger.

Dies werde vor allem dann wichtig, "wenn wir in Bälde ein Online-Bezahlmodell einführen". Zu weiteren Details will sich Plöchinger noch nicht äußern. (prie, derStandard.at, 17.11.2014)

  • Artikelbild
    screenshot
Share if you care.