Kürbis-Parmesan-Flan mit Cremekohlsprossen und Veggiespeck

Blog18. November 2014, 14:16
479 Postings

Ein herzhaftes veganes Rezept mit einer Fülle an wohlschmeckenden Ersatzprodukten

Da Veganer hin und wieder etwas herzhaftes zum Beißen mögen und es eine Fülle von erstaunlich wohlschmeckenden Ersatzprodukten gibt, stellen wir einmal ein Gericht damit vor. Wer das nicht so gern mag, kann den Veggiespeck natürlich weglassen, das Gericht schmeckt auch so fein.

Zutaten

  • 600 g Kürbis gewürfelt (z. B. Hokkaido, Butternuss)
  • Rosmarin, Thymian
  • Muskatnuss
  • Salz
  • 3 Eischnee-Ersatz
  • 100 g Universalmehl
  • 50 ml Soja Cucina
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Olivenöl
  • 8 g Backpulver
  • 1 EL veganer Parmesan

  • 200 g Kohlsprossen
  • Thymian
  • 50 ml Soja Cucina
  • 1 EL Zitronensaft

  • Salz, Pfeffer
  • 200 g Veggiespeck (gibt’s im veganen Versandhandel oder bei Veganz Supermarkt)
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Sojakerne knusprig
  • 100 g Kürbisspalten


Kürbiswürfel mit Rosmarin und Thymian bestreuen und im Backrohr bei 160 Grad etwa 15 Minuten weichgaren. Kürbisspalten ebenfalls im Backrohr knusprig backen. Die Würfel pürieren und auskühlen lassen. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und die Knoblauchzehe hineinpressen. Kurz anrösten lassen und zum Kürbis geben. Drei vegane Eiweiße nach Anleitung anrühren und mit dem Mixer steif schlagen. Mehl, Backpulver, Muskatnuss, veganen Parmesan, Soja Cucina, Salz und Pfeffer in die kalte Kürbismasse rühren. Zum Schluss vorsichtig zwei Drittel des veganen Eischnees unterheben. Masse in 8 Muffinsformen füllen und mit einem Löffel oben noch das restliche Eiweiß draufsetzen. Im auf 170 Grad vorgeheizten Backrohr 40 Minuten backen.

Kohlsprossen putzen, in kochendes Wasser geben und je nach Größe fünf bis zehn Minuten al dente kochen. Um das Grün zu erhalten, in Eiswasser kurz abschrecken und beiseite stellen. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen, den Veggiespeck in 3 mm dicken Scheiben darin knusprig braten, herausnehmen und warm stellen. Das verbliebene Öl mit Zitronensaft und Soja Cucina ablöschen und eventuell mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken. Die Kohlsprossen in die Creme geben und durchschwenken.

Heißen Flan aus den Förmchen stürzen und mit Veggiespeck, den Kohlsprossen und den Kürbisspalten anrichten. Ein paar knusprige Sojakerne darüberstreuen. (Calla, derStandard.at, 18.11.2014)

Share if you care.