Der Koch und die Bücher: Kochbuchzirkel in der Speisekammer

Kolumne18. November 2014, 16:58
6 Postings

Roman Steger kocht am 23. und 24. November nach dem Buch "Echt japanisch kochen"

Jetzt kommt wieder die Zeit, wo noch mehr Kochbücher als sonst gekauft werden - über die Budel eines Buchhändlers, wenn es leicht geht, nicht über diesen gewissen Onlinedienst, der nicht nur nirgends keine Steuern nicht zahlt, sondern seine Mitarbeiter auch noch wie Leibeigene behandelt.

Ein gutes Kochbuch ist ein Schlüssel in eine andere Welt. Ist also echt schön, dass es dieser Tage so viele wie noch nie zu geben scheint. Anderseits kann man auch bei bestem Willen nur einmal am Arbeitstag groß kochen - es tut sich also schnell eine Schere auf, in der die Unzufriedenheit aus dem Überangebot wächst.

Kochbuchzirkel

Roman Steger, und damit sind wir beim Thema, ist ein großer Freund guter Kochbücher, der sich im Zweifel lieber richtig in die Welt vertieft, die sich darin auftun kann. Weil er außerdem ein ganz verdammt guter Koch und Wirt ist, nimmt er sich immer wieder ein, zwei Abende Zeit, um diese Leidenschaften zu verbinden - zu seiner eigenen Freude und der seiner Gäste.

Kochbuchzirkel nennen sich diese Veranstaltungen, am 23. und 24. November ist es wieder so weit, gemeinsam mit Stegers Lieblingsbuchhandlung Buchkontor in Wien-Fünfhaus wird da das gar nicht neue, aber um nichts weniger bemerkenswerte Kochbuch "Echt japanisch kochen" von Kaori und Kiyoko Endo hergenommen.

Roman Steger kocht daraus "mindestens vier Gänge", davor, dazwischen und danach wird er darüber sprechen, was ihn an diesem Buch eines japanischen Ehepaars fasziniert, wie er sich im Alltag von einzelnen Techniken und Eigentümlichkeiten inspirieren lässt und welche neuen Ideen vom Essen ihm darin nahegebracht werden.

Das Buch wird es vor Ort zu kaufen geben, was Steger kocht, weiß er noch nicht. Außer, natürlich, Reis. Und den richtig hinzubekommen ist in Japan bekanntlich eine ganz eigene Kunst. (Severin Corti, DER STANDARD, 15.11.2014)

Kochbuchzirkel in der Speisekammer, 23. und 24. November, jeweils 19 Uhr, 35 Euro, Speisekammer, Tigergasse 31, 1080 Wien, Anmeldung via essen@speisekammer.at, Tel.: 0680/440 63 38

  • Spitzenkoch Roman Steger beschäftigt sich professionell mit Kochbüchern – und gibt sein Know-how an speziellen Abenden weiter.
    foto: speisekammer

    Spitzenkoch Roman Steger beschäftigt sich professionell mit Kochbüchern – und gibt sein Know-how an speziellen Abenden weiter.

  • Am 23. und 24. November widmet er sich der japanischen Küche.
    foto: ap photo/shizuo kambayashi

    Am 23. und 24. November widmet er sich der japanischen Küche.

Share if you care.