China will Internet-Handel fördern - Gut für Alibaba & Co

16. November 2014, 16:14
posten

Land in dem Sektor weltweit Nummer 2 hinter den USA

China will die Förderung des elektronischen Handels forcieren, um den Konsum und damit auch die sich abkühlende Konjunktur anzuschieben. Der Staatsrat des kommunistischen Landes betonte am Sonntag in einem Beitrag für eine Zeitung, die Branche werde ausdrücklich unterstützt. Das gelte etwa für die Entwicklung von notwendigen Technologienwie die Zahlungsverkehrsabwicklung.

Davon dürften die beiden größten Anbieter des Landes im Internet-Handel profitieren, die in den USA börsennotierten Firmen Alibaba und JD.com. China ist im elektronischen Handel weltweit die Nummer zwei hinter den USA.

Die chinesische Wirtschaft war im dritten Quartal nur noch um 7,3 Prozent gewachsen - so langsam wie seit der globalen Finanzkrise vor mehr als sechs Jahren nicht mehr. Die Führung in Peking will vor allem den Konsum im Inland stärken und so die Abhängigkeit von Exporten reduzieren. (APA, derStandard.at, 16.11.2014)

Links:

AliBaba

Share if you care.