Betrunkener nach Sturz von Balkon in Lebensgefahr

16. November 2014, 11:12
14 Postings

32-Jähriger hatte noch Zigarette rauchen wollen - Er fiel rund sechs Meter tief auf Fahrbahn

Graz - Ein betrunkener Grazer ist Sonntag früh vom Balkon eines Mehrparteienhauses gestürzt und lebensgefährlich verletzt worden. Der 32-Jährige hatte eine Zigarette rauchen wollen und fiel aus unbekannter Ursache rund sechs Meter in die Tiefe. Er kam auf einer Fahrbahn zu liegen. Passanten hörten den Aufprall und leisteten Erste Hilfe. Der Mann wurde in das LKH Graz gebracht, so die Polizei.

Der alkoholisierte Grazer war kurz vor 3.00 Uhr noch auf den Balkon gegangen, um zu rauchen, erklärte seine Lebensgefährtin den ermittelnden Beamten. Sie war ebenfalls in der Wohnung, ging aber nicht mit hinaus. Was sich danach am Balkon abspielte, konnte bisher nicht geklärt werden. Der 32-Jährige stürzte jedenfalls hinunter. Die Passanten alarmierten die Rettungskräfte. (APA, 16.11.2014)

Share if you care.