Firefox ab sofort mit Werbung

16. November 2014, 10:15
142 Postings

Neues Feature des Mozilla-Browsers erlaubt Anzeigen bei neu geöffneten Tabs – ist deaktivierbar

Der beliebte Firefox-Browser wird ab sofort Werbung schalten. Das kündigte Mozilla vor wenigen Tagen in einem Blogeintrag an. Das Unternehmen will dabei den "Workflow" und die "Kreativität" der Nutzer fördern; als erste Partner wurden die US-Drogeriekette CVS Health und Reiseanbieter "Booking.com" gewonnen.

Opt-out

Nutzer ohne Verlaufsdaten im Firefox sehen künftig beim Öffnen neuer Tabs Verweise auf die Werbepartner. Bei anderen Nutzern vermischt sich das mit den meistbesuchten Seiten. Die Anzeigen lassen sich laut CNET abstellen, ebenso das Sammeln von Daten, die aber laut Firefox nur "anonymisiert" an Werbepartner übergeben werden.

Hickhack

Tatsächlich hatte sich Firefox-Betreiber Mozilla lange gesträubt, Werbung in seinem Browser zuzulassen. Das Unternehmen ist stark um Privatsphäre für Kunden bemüht, arbeitet etwa mit der keine Daten sammelnden Suchmaschine DuckDuckGo und dem Anonymisierungsdienst Tor zusammen. Der Einführung von Werbeanzeigen ging ein Hickhack mit Nutzern voraus, das zu einem kurzzeitigen Rückzieher der Ankündigung seitens Mozilla geführt hatte. (fsc, derStandard.at, 16.11.2014)

  • CVS und Booking.com gehören zu den ersten Werbepartnern, die in Firefox schalten
    foto: screenshot/firefox

    CVS und Booking.com gehören zu den ersten Werbepartnern, die in Firefox schalten

Share if you care.