Selbstmordanschlag in Kabul: Abgeordnete verletzt

16. November 2014, 09:15
posten

Laut Polizei drei Passanten getötet

Kabul - Eine schwere Explosion hat am Sonntag die Region um das Parlamentsgebäude in der afghanischen Hauptstadt Kabul erschüttert. Nach Augenzeugenberichten griff ein Selbstmordattentäter die Abgeordnete Shukria Barakzai an und verletzte sie. Drei Passanten wurden laut Polizei getötet. Im Fernsehen waren Bilder weiterer Verletzter und Autowracks zu sehen.

Barakzai hatte zuletzt bei der Stichwahl um das Präsidentenamt die rege Teilnahme trotz massiver Drohungen der radikal-islamischen Taliban begrüßt. "Auch wenn die Taliban mir den Kopf abgeschnitten hätten, hätte ich meine Stimme abgegeben", sagte sie Mitte Juni. Die Extremisten lehnen Wahlen und Demokratie ab; Frauen sind ihnen dabei besonders verhasst. (APA/dpa, 16.11.2014)

Share if you care.