Damenindische Überraschung schlägt fehl

Video14. November 2014, 17:01
56 Postings

Nach 39 Zügen drittes Remis zwischen Carlsen und Anand in Sotschi - das Match um die Schach-Weltmeisterschaft bleibt offen

Sotschi - Die Schach-WM zwischen Titelverteidiger Magnus Carlsen und Herausforderer Viswanathan Anand bleibt spannend. In der fünften Partie einigten sich beide Kontrahenten nach etwas mehr als zweieinhalb Stunden und insgesamt 39 Zügen auf Remis. Damit steht es 2,5:2,5. Beide Kontrahenten haben jeweils eine Begegnung gewonnen, am Samstag steht die sechste Partie auf dem Programm.

Anand (weiß) begann das Spiel erneut mit seinem Damenbauern. Carlsen wählte mit der Damenindischen Verteidigung eine andere Eröffnung, um seinen Gegner zu überraschen. Der Norweger, der die neue Variante am Ruhetag vorbereitet hatte, spielte die Anfangszüge sehr schnell. Anand fand jedoch am Brett gute Erwiderungen, kein Kontrahent konnte entscheidende Vorteile herausarbeiten.

österreichischer schachbund
Der österreichische Schachgroßmeister Markus Ragger analysiert.

Nach einem Bauernopfer von Anand landete der Titelverteidiger aber nach dem Damentausch in einem schlechteren Endspiel. Anand verzichtete in der Folge jedoch auf Verwicklungen und ließ Vereinfachungen zu, die seinen leichten Vorteil zunichte machten. Letztendlich gab es das dritte Remis des WM-Duells.

"Ich glaube, Weiß stand ein bisschen besser, aber es war zu verteidigen", sagte Carlsen. "Es war ein bisschen komplizierter, als ich zuerst dachte." Anand meinte: "Am Ende war es in Ordnung für mich. Es ist lange her, dass ich mir diese Variante angeschaut habe."

Sieger des auf zwölf Begegnungen ausgelegten WM-Duells ist derjenige, der zuerst 6,5 Punkte erreicht. Bei Gleichstand erfolgt ein Tiebreak. Der Sieger einer Begegnung erhält einen Punkt, bei einem Remis bekommen beide jeweils 0,5 Punkte. (sid/red - 14.11. 2014)

Notation - 5. Partie (Damenindisch)

Weiß: Viswanathan Anand (IND)

Schwarz: Magnus Carlsen (NOR)

0,5:0,5

1.d4 Sf6; 2.c4 e6; 3.Sf3 b6; 4.g3 Lb4+; 5.Ld2 Le7; 6.Sc3 Lb7; 7.Lg2 c6; 8.e4 d5; 9.exd5 cxd5; 10.Se5 0-0; 11.0-0 Sc6; 12.cxd5 Sxe5; 13.d6 Sc6; 14.dxe7 Dxe7; 15.Lg5 h6; 16.d5 Sa5; 17.Lxf6 Dxf6; 18.dxe6 Dxe6; 19.Te1 Df6; 20.Sd5 Lxd5; 21.Lxd5 Tad8; 22.Df3 Dxb2; 23.Tad1 Df6; 24.Dxf6 gxf6; 25.Te7 Kg7; 26.Txa7 Sc6; 27.Tb7 Sb4; 28.Lb3 Txd1+; 29.Lxd1 Sxa2; 30.Txb6 Sc3; 31.Lf3 f5; 32.Kg2 Td8; 33.Tc6 Se4; 34.Lxe4 fxe4; 35.Tc4 f5; 36.g4 Td2; 37.gxf5 e3; 38.Te4 Txf2+; 39.Kg3 Txf5 Remis

Stand: Anand - Carlsen 2,5:2,5

  • In Sotschi gilt es, ein weiteres Remis zu notieren.
    foto: ap/lebedev

    In Sotschi gilt es, ein weiteres Remis zu notieren.

Share if you care.