Inter trennt sich von Coach Mazzarri - Roberto Mancini kehrt zurück

14. November 2014, 12:47
213 Postings

Präsident Erick Thohir wollte auch Mailänder Derby nicht mehr abwarten

Mailand - Inter Mailand hat sich von Coach Walter Mazzarri getrennt. Der 18-fache italienische Meister zog damit vor dem Derby gegen den AC Mailand am 23. November die Konsequenzen aus dem schwachen Saisonstart (Platz neun).

Neuer Coach des Traditionsvereins soll Roberto Mancini werden, der den Kub bereits von 2004 bis 2008 betreut hatte. Eine Inter-Sprecherin bestätigte am Freitag entsprechende Medienberichte. "Wir danken Mazzarri für Engagement, Hingabe und Sachlichkeit, mit denen er den Klub in den vergangenen 17 Monaten geführt hat", hieß es in dem Statement.

Der 53-Jährige war seit knapp eineinhalb Jahren im Amt und hatte sich mit Inter in der vergangenen Saison mit dem fünften Platz in der Serie A und damit einer Teilnahme in der Europa League zufrieden geben müssen. Derzeit liegt man nach elf Spieltagen mit 16 Punkten nur Rang neun.

Medienberichten zufolge war das für den Präsidenten Erick Thohir nicht genug. Es war jedoch erwartet worden, dass der Inter vor einer Entscheidung noch das Stadtderby gegen den AC Milan am 23. November abwartet. Die Trennung von Mazzarri ist der zweite Trainerwechsel in Italien in dieser Saison.

Nun übernimmt Mancini, der Inter in seiner ersten Ära zu drei Meistertiteln geführt hatte und zuletzt bei Galatasaray Istanbul engagiert war. Das Training am Freitag leitete der bisherige Co-Trainer und Ex-Nationalspieler Giuseppe Baresi. (sid/red - 14.11. 2014)

  • Walter Mazzarri scheiterte daran, Inter Mailand zurück in die Erfolgsspur zu steuern.
    foto: apa/ap/bruno

    Walter Mazzarri scheiterte daran, Inter Mailand zurück in die Erfolgsspur zu steuern.

Share if you care.